Die schriftliche Matura ist vorbei, das Lernen endet nie. Besonders nicht von Unnützem Wissen. Egal ob Stars und Sternchen, Wissenschaft und Natur oder Geschichte und Länder. In welchen Gesprächen können Sie nicht mit Ihrem gefestigten Unnützen Wissen punkten?

Unnützes Wissen: Wem gehört der Mond?Unnützes Wissen: Ordne den James Bond-Filmen ihre Bond-Darsteller zu.Unnützes Wissen: Auf finnisch sich in Unterhosen betrinken

À propos, wussten Sie schon?

  • Kaiserin Sisi ließ sich einen Anker auf die Schulter tätowieren.
  • Faltet man ein Blatt Papier 41 Mal, erreicht man den Mond.
  • In den 1940er Jahren endete ein Fußballspiel 0:0,5.
  • Wegen der Beschwerde eines einzigen Anrainers musste ein Fußballplatz um 90 Grad gedreht werden.

Lust auf mehr Gratiswissen? Ab sofort kostenlos im Store Ihrer eSquirrel-App (Android, iOS)!

Mit mehr als 100 Fragen übst du ab jetzt Prüfungsfragen aus Analysis für die neue Mathematik-Zentralmatura (AHS) spielerisch und trainierst sie langfristig. Und das auf deinem Android-Phone!

Zusätzlich zum Kurs Algebra und Geometrie gibt es jetzt auch das Maturatraining Mathematik für Analysis, welches Fragen zu allen 11 Grundkompetenzen aus diesen Bereichen abdeckt:

[show_more more=“Mehr lesen“ less=“Weniger lesen“ color=“#ff8c00″ list=“»“]

  • Änderungsmaße
    • Absolute und relative (prozentuelle) Änderungsmaße unterscheiden und angemessen verwenden können
    • Den Zusammenhang Differenzenquotient (mittlere Änderungsrate) – Differentialquotient („momentane“ Änderungsrate) auf der Grundlage eines intuitiven Grenzwertbegriffes kennen und damit (verbal sowie in formaler Schreibweise) auch kontextbezogen anwenden können
    • Den Differenzen- und Differentialquotienten in verschiedenen Kontexten deuten und entsprechende Sachverhalte durch den Differenzen- bzw. Differentialquotienten beschreiben können
    • Das systemdynamische Verhalten von Größen durch Differenzengleichungen beschreiben bzw. diese im Kontext deuten können
  • Regeln für das Differenzieren
    • Einfache Regeln des Differenzierens kennen und anwenden können: Potenzregel, Summenregel, Regeln für [k · f(x)]‘ und [f(k · x)]‘
  • Ableitungsfunktion/Stammfunktion
    • Den Begriff Ableitungsfunktion/Stammfunktion kennen und zur Beschreibung von Funktionen einsetzen können
    • Den Zusammenhang zwischen Funktion und Ableitungsfunktion (bzw. Funktion und Stammfunktion) in deren grafischer Darstellung (er)kennen und beschreiben können
    • Eigenschaften von Funktionen mit Hilfe der Ableitung(sfunktion) beschreiben können: Monotonie, lokale Extrema, Links- und Rechtskrümmung, Wendestellen
  • Summation und Integral
    • Den Begriff des bestimmten Integrals als Grenzwert einer Summe von Produkten deuten und beschreiben können
    • Einfache Regeln des Integrierens kennen und anwenden können: Potenzregel, Summenregel,  ∫ k · f(x)dx,  ∫ f(k · x)dx, bestimmte Integrale von Polynomfunktionen ermitteln können
    • Das bestimmte Integral in verschiedenen Kontexten deuten und entsprechende Sachverhalte durch Integrale beschreiben können

Aus „Die standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik. Inhaltliche und organisatorische Grundlagen zur Sicherung mathematischer Grundkompetenzen“. Siehe https://www.bifie.at/node/80

[/show_more]

Zur Android-App, zur iOS-App!
Alle Infos auf www.matura-mathematik.at. logo2_end_sm

Mit eSquirrel übst du Prüfungsfragen für die neue Mathematik-Zentralmatura spielerisch und trainierst sie langfristig.

Die eSquirrel-App motiviert durch effizientes, zeitversetztes Wiederholen von kleinen Lerneinheiten, die niederschwellig zu jeder Zeit an jedem Ort auch offline durchgeführt werden können.

Die Prüfungsfragen zur Mathematik-Zentralmatura entsprechen den Frageformaten zum Typ 1 der neuen Matura. Sie decken alle Kernkompetenzen des Themengebiets Algebra und Geometrie ab. Du übst die Fragen nicht nur einmal und vergisst sie, sondern wiederholst sie so oft, bis du sie dir gemerkt hast!

Zur Android-App, zur iOS-App!
Alle Infos auf www.matura-mathematik.at.

Maturatraining Mathematik: Algebra und Geometrie

Maturatraining Mathematik: Algebra und Geometrie

On June, 18 2015 the Austrian startup eSquirrel will be founded as eSquirrel e.U. eSquirrel’s lawyer, Dr. Linder said: „It was quite challenging to match the legal framework to the needs of this unconventional company. Almost every team member has a safe well-paid job, but they still see the need of this product and want to create it in their spare time. The construction of the company had to reflect this attitude“. Michael Maurer, founder of eSquirrel, stated that the Austrian business chamber WKO did not really help to legally boil down their new business model. „They were just showing us what is not possible, and not how we can find a solution. Dr. Linder and tax consultant Mag. Tomitzi were the first ones, to really try to find a way this could work,“ Michael said.

On the same day eSquirrel will launch two crucial eSquirrel components for beta testers: the author’s tool and the eLearning-App. Stay tuned with our newsletter that will inform you how you can write your own gamified course for an Android app – without any programing skills! Read more in eSquirrel marries author’s tool and Android app.