EU-DSGVO

Wie jede App- und Web-Plattform erheben und verarbeiten wir Nutzerdaten, um unser Service erbringen zu können. Dieser Aufgabe gehen wir mit großer Verantwortung nach und stellen sicher, dass Ihre Daten bestmöglich geschützt sind.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), die ab 25. Mai 2018 vollends in Kraft tritt, gleicht die Datenschutzbestimmungen in der ganzen EU an. Deshalb haben auch wir unsere Datenschutzbestimmungen angepasst, erweitert und transparenter gemacht.

Was ist neu?

  • Die Anmeldung von unter 14-jährigen erfordert die Zustimmung ihrer Eltern/Erziehungsberechtigten. Diese können über die App zustimmen. Wir protokollieren das elektronisch. Anbei eine genaue Anleitung für die Verwendung von eSquirrel mit unter 14-Jährigen.
  • Das Recht auf Auskunft der über einen selbst gespeicherten Daten.
  • Eine Auflistung, wer wann genau welche Lernfortschritte sieht.
  • Eine Liste von Sub-Anbietern, die im Auftrag von eSquirrel unter strengen Bedingungen Daten verarbeiten. Hier handelt es sich um Cloud-Anbieter, die eSquirrel braucht, um seine Dienste anzubieten. Beispielsweise eine Service, um SMS bei einer SMS-Registrierung zu schicken. Dieses Service braucht die Telefonnummer, um das SMS schicken zu können. Das Service darf die Telefonnummer für keine sonstigen Zwecke verwenden als diese SMS zu schicken.
  • Das Recht auf Widerruf zu den Datenschutzbestimmungen. Bei Widerruf kann allerdings eSquirrel nicht weiter verwendet werden.

Und hier geht’s zu den Datenschutzbestimmungen (privacy policy)!

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gern unter privacy@eSquirrel.at!