Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr. Michael Maurer

CEO
michael@esquirrel.at
+43 699 11700255

Short CV

Nach seinem mit Auszeichnung abgeschlossenem Doktorat an der TU Wien im Bereich Cloud Computing hat Michael zwei Jahre als Senior Software Engineer bei Zühlke Engineering (Austria) gearbeitet. In dieser Zeit konnte er wertvolle Erfahrungen in der Projektleitung und agilen Entwicklung von Java-, Web-, Mobility- und Systemintegrationsprojekten in mehreren Domänen (Versicherungen, Maschinenbau, Orthopädie, Rail Signaling Solutions) im In- und Ausland sammeln. Bevor er sich auf die Gründung von eSquirrel konzentrierte, arbeitete er als Projektmanager (IPMA Level C) bei dem österreichischen Start-up all about apps und betreute zahlreiche App-Entwicklungsprojekte für iOS, Android und Blackberry.

Michael hat sowohl Technische Mathematik als auch das Informatikstudium Computational Intelligence mit Auszeichung absolviert und durfte am „TUtheTOP“, dem High Potential-Programm der TU Wien teilnehmen. Während seiner Studien besuchte er das City College of New York und die Pavel Jozef Safarik University in der Ostslowakei und lernte nebenbei fließend Slowakisch. Während seines Doktorats publizierte er mehr als 20 Artikel in hochrangigen Fachzeitschriften und hielt über zehn Vorträge auf internationalen Konferenzen. Außerdem unternahm er Forschungsaufenthalte bei seinen Partnern an englischen und französischen Universitäten mit Französisch als Arbeitssprache. Im Rahmen seiner Dissertation hat er sich mit Cloud Computing, Resourceoptimierung, Energieeffizienz und Knowledge Management beschäftigt.
Davor hat er sich in seiner Diplomarbeit mit politischen Wahlmodellen spieltheoretisch auch unter Anwendung der Komplexitätstheorie auseinander gesetzt.

Als Ausgleich zu seiner Arbeit hat er acht Jahre lang ein Team von ausgebildeten PfadfinderleiterInnen geleitet und wöchentlich und ehrenamtlich mit viel Spaß und Engagement Kinder von 7-10 Jahren betreut. Mittlerweile hat er die Altersstufe gewechselt und leitet Jugendprojekte im gleichen Umfeld. Außerdem hat er einige Jahre Jugendevents und Open Air Festivals in der Region Carnuntum, eines davon mit slowakischer und ungarischer Beteiligung, hauptverantwortlich organisiert.