Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

für die Nutzung von eSquirrel

  1. Geltungsbereich
    1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) regeln die Inanspruchnahme der von eSquirrel e.U., Guglgasse 6/2/608, A-1110 Wien, zur Verfügung gestellten Blended-Learning-Plattform www.eSquirrel.at inklusive aller Subdomains, sowie der Apps für iOS und Android (im Folgenden „eSquirrel“ genannt) und der darauf basierenden Dienste.
    2. Mit der Registrierung bei eSquirrel akzeptiert der Nutzer die vorliegenden AGB.
    3. Die AGB gelten auch für die Nutzung von eSquirrel auf mobilen Geräten.
  2. Gegenstand
    1. eSquirrel stellt Nutzern eine Blended-Learning-Plattform zur Verfügung, die drei verschiedene Dienste umfasst:
      1. das AutorInnen-Tool als Web-Plattform, mit dem Blended Learning-Kurse erstellt werden können; NutzerInnen werden im Folgenden AutorInnen gennant;
      2. die eLearning-Apps für mobile Geräte unter iOS und Android, mit denen diese Kurse verwendet werden können; NutzerInnen werden im Folgenden SchülerInnen genannt;
      3. das LehrerInnen-Portal als Web-Plattform, mit dem die im AutorInnen-Tool erstellten Kurse für SchülerInnen freigegeben werden können und der Kursfortschritt verfolgt werden kann; NutzerInnen werden im Folgenden LehrerInnen genannt.
    2. Um die Dienste im AutorInnen-Tool bzw. im LehrerInnen-Portal verwenden zu können, muss sich der Nutzer bei eSquirrel anmelden.
    3. Für die eLearning-Apps stehen nach dem Download ein Demo-Kurs zu Verfügung. Um andere Kurse, im speziellen jene, die im LehrerInnen-Portal freigegegeben wurden, nutzen zu können, muss sich der Nutzer bei eSquirrel anmelden.
    4. Der Nutzer kann den gleichen Account für alle von eSquirrel angebotenen Dienste verwenden. Er muss sich dazu einmalig registrieren. Dabei ist es unerheblich, über welchen der drei Dienste diese Registrierung erfolgt.
    5. Das Erstellen von Kursen im AutorInnen-Tool und die eLearning-Apps selbst sind kostenfrei. Um einen Kurs im LehrerInnen-Portal freigeben zu können, müssen Plätze für SchülerInnen ab einer bestimmten SchülerInnenzahl für einen bestimmten Zeitraum (z.B. 6 Monate, 12 Monate) gekauft werden. Zusätzliche kostenpflichtige Kurse können als In-App-Purchase in den eLearning-Apps erworben werden.
  3. Rechte und Pflichten des Nutzers
    1. Die Registrierung bei eSquirrel verlangt bestimmte Nutzerangaben. Die Nutzer verpflichten sich, ihre Angaben vollkommen und wahrheitsgetreu aufzuführen.
    2. Der Nutzer darf eSquirrel nicht für eigene oder fremde kommerzielle Zwecke welcher Art auch immer nutzen, soweit es ihm nicht ausdrücklich von eSquirrel gestattet wurde.
    3. Der Nutzer ist verpflichtet,…
      1. ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben in seinem Profil und seiner Kommunikation mit anderen Nutzern zu machen und keine Pseudonyme oder Künstlernamen zu verwenden,
      2. nur solche Fotos seiner Person an eSquirrel zu übermitteln, die den Nutzer erkennen lassen und keine Rechte Dritter verletzen,
      3. bei der Nutzung der Inhalte und Dienste die anwendbaren Gesetze sowie alle Rechte Dritter zu beachten.
    4. Bei der Registrierung wählt der Nutzer ein Passwort. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Bei Verlust oder Bekanntgabe der Zugangsdaten an Dritte informiert der Nutzer unverzüglich eSquirrel, welche die Zugangsdaten sperrt und dem Nutzer neue Zugangsdaten zukommen lässt. eSquirrel wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben oder den Nutzer zur Bekanntgabe der Zugangsdaten auffordern.
    5. Der Nutzer ist dafür besorgt, Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich anzuzeigen.
    6. Folgende Handlungen sind dem Nutzer untersagt:
      1. Veröffentlichung und Verbreitung von Inhalten, die nach allgemeiner Auffassung als obszön, beleidigend, rufschädigend, schockierend, pornografisch, belästigend, rassistisch, fremdenfeindlich oder sonst wie verwerflich gelten.
      2. Veröffentlichung und Verbreitung von Inhalten, die Werbung für Dritte sein könnten, insbesondere für Sex-, SMS- oder MMS-Dienste, Privat-Kredite, Heilmittel, Alkohol oder Tabak.
      3. Veröffentlichung und Verbreitung von Inhalten, die bezwecken, Dritten Schaden zuzufügen, z.B. eine Aufforderung zum Phishing oder eine Anleitung zur Herstellung von Computer-Viren, trojanischen Pferden, Spyware o. ä.
      4. Unzumutbare Belästigung anderer Nutzer, insbesondere durch Spam.
      5. Aufforderung anderer Nutzer, diese Nutzungsbedingungen zu missachten.
      6. Anzügliche oder sexuell geprägte Kommunikation (explizit oder implizit).
      7. Veröffentlichung und Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material, ohne die Einwilligung des Rechteinhabers.
      8. Veröffentlichung und Verbreitung von Inhalten, die Geschäftsgeheimnisse, Patent-, Marken- oder sonstige Eigentumsrechte verletzen.
  4. Rechte und Pflichten von eSquirrel
    1. eSquirrel ist berechtigt, die von den Nutzern eingestellten Inhalte, ohne Vorankündigung zu löschen, wenn sie gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstossen.
    2. eSquirrel behält sich vor, die angebotenen Dienste zu ändern, zu ergänzen oder abweichende Dienste anzubieten.
    3. eSquirrel kann die Identität eines Nutzers technisch nicht mit Sicherheit feststellen und leistet daher keine Gewähr für die Identität der Nutzer.
    4. eSquirrel ist berechtigt Nutzerkonten, welche seit längerer Zeit nicht genutzt wurden, zu sperren oder zu löschen.
  5. Urheberrecht
    1. eSquirrel respektiert das geistige Eigentum Dritter. Sind Dritte der Ansicht, dass ihre Werke unberechtigt vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht wurden, so ist eSquirrel unverzüglich darauf hinzuweisen. eSquirrel ist berechtigt, das betroffene Material umgehend zu löschen.
    2. eSquirrel übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Verluste oder Schäden, die sich aus Urheberrechtsverletzungen durch die Nutzer ergeben.
  6. Laufzeit und Beendigung
    1. Der Nutzer kann sein Konto ohne Angabe von Gründen zur Löschung beantragen.
    2. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kann eSquirrel das Konto eines Nutzers sofort sperren, die vom Nutzer veröffentlichten Inhalte löschen und dem Nutzer den Zugang zu den Diensten von eSquirrel entziehen. Als wichtige Gründe gelten insbesondere die folgenden Ereignisse:
      1. Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer.
      2. Verstoß des Nutzers gegen seine Pflichten, insbesondere gegen Ziffer 3 dieser AGB.
      3. erhebliche Imageschädigung von eSquirrel durch die vom Nutzer bereitgestellte Inhalte.
      4. Werbung des Nutzers für Vereinigungen oder Gemeinschaften – oder deren Methoden oder Aktivitäten –, die von Sicherheits- oder Jugendschutzbehörden beobachtet werden.
      5. Schädigung anderer Nutzer.
    3. eSquirrel behält sich das Recht vor, seine Dienste nicht mehr anzubieten. In diesem Fall wird der Nutzer innert nützlicher Frist und so früh als möglich informiert.
  7. Verantwortung für die Inhalte der Nutzer
    1. eSquirrel übernimmt keine Verantwortung für die von den Nutzern eingestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie für Inhalte auf verlinkten externen Websites.
  8. Haftung
    1. Sollte ein Nutzer Inhalte veröffentlichen oder verbreiten, die gegen das Recht und die hier beschriebenen AGB verstossen, ist er verpflichtet für die daraus entstehenden Schäden und Kosten aufzukommen. Die Haftung von eSquirrel für behördliche Maßnahmen gehen zu Lasten des Nutzers, welcher für das behördliche Einschreiten verantwortlich ist.
    2. eSquirrel haftet unter keinen Umständen für Inhalte, insbesondere nicht für Fehler, Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten und auch nicht für Verluste oder Schäden, die durch die Benutzung eines Inhalts entstehen, welcher mit eSquirrel veröffentlicht oder verbreitet wurde.
    3. eSquirrel haftet nicht für die zeitweilige Nichtverfügbarkeit der Dienste, den Ausfall einzelner oder sämtlicher Funktionen, und auch nicht für Fehlfunktionen.
  9. Freistellung
    1. Der Nutzer stellt eSquirrel von sämtlichen Ansprüchen bzw. Forderungen frei, die gegenüber eSquirrel wegen einer Verletzung von Rechten…
      1. durch die vom Nutzer auf eSquirrel.at eingestellten Inhalte oder
      2. durch die Nutzung der Dienste von eSquirrel geltend gemacht werden.
  10. Datenschutz
    1. eSquirrel achtet die Privatsphäre der Nutzer. Bei der Erfassung und Bearbeitung von Personendaten werden die Bestimmungen der österreichischen Datenschutzgesetzgebung beachtet.
    2. Einzelheiten zur Verarbeitung der Daten der Nutzer sind in den Datenschutzbestimmungen von eSquirrel unter www.eSquirrel.at/privacypolicy.html geregelt. Diese sind Bestandteil dieser AGB.
  11. Kostenpflichtiges Angebot
    1. Kostenpflichtig ist der In-App-Purchase bestimmter Kurse in den eLearning-Apps. Der Kauf eines solchen Kurses wird mit Ihrem eSquirrel-Account verbunden und kann danach mit keinem anderen eSquirrel-Account verbunden werden. Der Kauf ist ebenfalls mit Ihrem iTunes bzw. Google-Account verknüpft, mit dem Sie diesen Kauf getätigt haben.
    2. Kostenpflichtig ist das Erstellen einer Klasse im LehrerInnen-Portal. Für das Erstellen einer Klasse müssen Plätze für eine bestimmte Dauer gekauft werden.
    3. LehrerInnen können SchülerInnen einen Registrierungscode mitteilen, über den sich SchülerInnen zu der Klasse anmelden können.
    4. Haben sich so viele SchülerInnen angemeldet, wie Plätze aktiv sind, können sich keine weiteren SchülerInnen anmelden.
    5. Sind durch Zeitablauf der Plätze ab einem bestimmten Zeitpunkt mehr SchülerInnen angemeldet als es Plätze gibt, ist die Klasse im LehrerInnen-Portal nicht mehr verfügbar, bis überzählige SchülerInnen von der Klasse entfernt werden oder entsprechend viele Plätze nachgekauft werden.
    6. Die Preise für Plätze werden in EUR berechnet. Da eSquirrel zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht umsatzsteuerpflichtig ist, wird, solange dies der Fall ist, keine Mehrwertsteuer verrechnet.
    7. AutorInnen können ihren Kurs auf den eLearning-Apps kostenfrei ausschließlich für Testzwecke installieren. Sie sehen im LehrerInnen-Portal ihre eigenen Lernfortschritte. Ein Erwerb von Plätze und/oder eine Weitergabe eines Registrierungscodes für SchülerInnen ist für solche Kurse nicht möglich.
  12. Schlussbestimmungen
    1. eSquirrel behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern.
    2. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
    3. Erfüllungsort ist der Sitz von eSquirrel.
    4. Gerichtsstand ist Wien.
    5. Alle Rechtsbeziehungen des Nutzers mit eSquirrel unterstehen österreichischem Recht.

Stand April 2016